Wir überarbeiten derzeit unsere Website, wodurch aktuell nicht alle Informationen verfügbar sind. Wer sich für das Training mit onlysports interessiert: Ein kostenloses Probetraining ist die beste Art uns kennenzulernen.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Nutzung des Angebots von onlysports

Herzlich Willkommen zu den Nutzungsbedingungen von onlysports! Nachfolgend wird beschrieben, unter welchen Voraussetzungen die Teilnahme am onlysports-Angebot möglich ist.

1.) Anmeldung

Anmeldungen zum onlysports-Programm sind vor jedem Sportkurs möglich (frühzeitiges Erscheinen am Kursort ist notwendig). Die Anmeldung erfolgt über das auf der Internetseite verfügbare Anmeldeformular. Bei Mitgliedern entfällt die Anmeldepflicht. 5-er-Karten-Inhaber sind dazu angehalten, nur mit einer gültigen 5-er Karte zum Training zu erscheinen. 

2.) Dauer und Entgelt

Das Vertragsverhältnis beginnt mit dem Tag der Anmeldung.
onlysports bietet zwei Varianten, um an den Sportkursen teilzunehmen:

a) flexible Monats-Karte € 39,- (monatlich kündbar), hier kann der Teilnehmer an jedem Training innerhalb des bezahlten Monats teilnehmen. Die Mitgliedschaft verlängert sich an jedem Monatsende automatisch um einen weiteren Monat. Eine Kündigung des Vertrags ist von jeder Vertragspartei mindestens 5 Werktage vor Ablauf des Monats zum Monatsende möglich. Die Vertragskündigung erfolgt schriftlich.

Preis: € 39,- monatlich

b) 5er-Karte, hier kann der Teilnehmer an fünf freigewählten Trainingsterminen am Programm von onlysports teilnehmen. Die Karten haben eine Gültigkeit von zwölf Monaten. Eine Rückgabe der Karten ist nicht möglich.

Preis: € 49,- pro 5er-Karte

Die Teilnahmevarianten sind nicht übertragbar.

3.) Zahlungsbedingungen

Die unter 2) angegebenen Zahlungen sind im Voraus zu leisten. onlysports zieht die Beträge per Lastschrifteinzug zum 3. eines Monats vom Konto des Teilnehmers ein. Bei Zahlungsrücksendung berechnet eine Bearbeitungsgebühr von € 5,- zuzüglich Bankgebühren.

4.) Leistungsumfang

4.1 Der jeweilige Leistungsumfang kann der Beschreibung auf der Internetseite entnommen werden.

4.2 Kurse, Kurszeiten und Kursorte werden auf der Internetseite veröffentlicht. onlysports behält sich vor, Kurse örtlich wie auch zeitlich umzulegen. Änderungen von Kurszeiten und Kursorten werden schnellstmöglich auf der Internetseite, auf der Facebook-Fanpage und in der Facebook-Gruppe veröffentlicht.

5.) Ausfall

Sollte die Durchführung einer Trainingseinheit aufgrund unvorhersehbarer Umstände(Wetterverhältnisse, Krankheit des Trainers etc.) zu risikoreich bzw. nicht möglich sein, so fällt das Training aus. onlysports bemüht sich, mögliche Ausfälle schnellstmöglich auf der Internetseite, auf der Facebook-Fanpage und in der Facebook-Gruppe bekannt zu geben.

6.) Haftung

Onlysports übernimmt keine Haftung für Schäden der Teilnehmenden im Rahmen des Trainings. 

Dieser Haftungsausschluss gilt nicht 

  • für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von onlysports oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von onylsports beruhen;
  • für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von onylsports oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von onylsports beruhen;
  • für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentlich ist eine Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Teilnehmenden regelmäßig vertrauen dürfen.

Ist es onlysports aus Gründen, die es nicht zu vertreten hat (z.B. höhere Gewalt) unmöglich, Leistungen zu erbringen, so hat der Teilnehmer keinerlei Anspruch auf Schadensersatz oder Rückerstattung. Etwaige Rücktrittsrechte bleiben von der Regelung unberührt.

Jede bestehende oder während des Trainings auftretende Form von gesundheitlichen Beschwerden (Erkrankung, Verletzung, Schmerz, Schwindel, Unwohlsein etc.) ist dem Trainer unverzüglich mitzuteilen.

7.) Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen bedürfen der Schriftform.

8.) Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Hamburg. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.